Mitternachtsspitzen
Sei dankbar für das Gute in deinem Leben und vergiss das Teilen nicht.

...mehr

gemeldet am: 27.12.2018 16:44

HOPE HEIßT HOFFNUNG



Ein liebes "HALLO!" von unserer süßen Hope. Die Kleine wollte auch mal wieder ein paar Schnappschüsse von sich zeigen und berichten, wie sie sich in den letzten Wochen bei uns entwickelt hat: 


Sie lebte die letzten Jahre unter nicht so schönen Bedingungen in einem privaten Shelter in Rumänien und wurde leider von der Dame 'fett'  gefüttert. Was die Kleine davor erlebt ,hat wissen wir nicht, aber sie kam damals in einem schlechten Gesundheitszustand in den Shelter und ihr musste ein Auge entfernt werden.  

Was uns sehr freut, ist dass Hope im Alltag schon deutlich aufgetaut ist, inzwischen gerne ein wenig die Umgebung erkundet und sogar hin und wieder freiwillig in den Freilauf möchte (was anfangs gar nicht der Fall war). In der ersten Zeit weigerte sich Hope strikt, ihr Zimmer zu verlassen u.nd wollte auch nicht ins Freie. So mussten wir sie jedesmal hinaus locken oder tragen. Dies hat sich schon gut gebessert und inzwischen geht Hope bei schönem Wetter auch gerne mal freiwillig hinaus. Besonders freut sich die kleine Maus, wenn sie auf neue Hunde trifft. Dann wackelt sie mit dem ganzen Hintern und beschnüffelt freudig den neuen Kumpel.


Leider nimmt Hope wirklich nur in ganz kleinen Schritten ab. Sie bekommt zwar Diätfutter und kleine Portionen über den Tag verteilt, doch können wir sie bewegungstechnisch nur bedingt belasten. Durch das wirklich starke Übergewicht lastet die ganze Masse auf den Gelenken und Knochen, und schon bei der geringsten Belastung merkt man Hope an, wie anstrengend es für sie ist. Unser Tierarzt hat uns auch geraten, sie wirklich nur Stück für Stück an die neue Bewegung zu gewöhnen, damit wir sie nicht überbelasten. 


Außerdem müssen wir unsere süße Hope immer noch davon überzeugen, dass wir Zweibeiner es nur gut mit ihr meinen, da sie leider immer noch recht distanziert gegenüber uns Menschen ist und immer noch wenig Interesse am Kuscheln zeigt. Zu ihrem Pflegefrauchen Angela hat sie jedoch schon eine bessere Bindung aufgebaut, genießt die Streicheleinheiten und freut sich auch schon wenn sie bei ihr ist (besonders natürlich, wenn es Futter gibt). Da kann die Kleine sogar freudig durch die Gegend hopsen. Nur bei uns anderen Pflegern zeigt sie bisher nicht so viel Begeisterung wenn es um Zuneigung geht...


Aber Hope hat in ihrem Leben bereits so viel durchmachen müssen, dass sie einfach längere Zeit brauch,t um die Freude an uns Zweibeinern wieder zu finden . Wir sind auf jeden Fall sehr optimistisch und sehen die kleinen Fortschritte, die sie jede Woche macht. Auf jeden Fall hat sie sich bereits super bei uns eingelebt und fühlt sich in ihrer Hundegruppe unheimlich wohl...


Ganz liebe Grüße von Hope!



(TEXT UND BILD:

 © http://tierherzen-brauchen-hilfe.de/

 mit freundlicher Genehmigung)

Nickname 20.01.2019, 17.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: TIERLIEBE - GELIEBTE TIERE

KINDER, KINDER!

Liebe Freunde!


Oft haben wir im Laufe der Jahre von anderen Tierschützern und Privatpersonen gehört, dass ein Tierheimhund bzw. besonders ein Auslandshund nicht an jüngere Kinder vermittelt werden sollte, da diese Hunde ungeeignet für Familien mit Kindern wären. Doch wenn wir unsere Erfahrungen betrachten, können wir dies in keiner Weise bestätigen.


Natürlich ist nicht jeder Hund ein passender Kinderhund und es gibt auch Hunde, die keine Kinder mögen. Doch wir denken, dass es genau die Aufgabe eines guten Pflegers (also auch unsere) ist, zu erkennen welcher Vierbeiner gut in eine Familie mit Kindern passt und ein liebes Wesen gegenüber den jungen Zweibeinern hat. Genauso wie es unsere Aufgabe ist, die kleinen Zweibeiner und ihre Eltern erst einmal richtig kennen zu lernen, um zu sehen, ob die Kinder wissen, wie man sich gegenüber Tieren verhält, ob sie vorsichtig und freundlich zu dem Vierbeiner sind und ob die Eltern gut auf ihre Kinder achten. Denn das ist genauso wichtig. Und wir können wirklich sagen, dass wir ganz viele Tiere bereits an Familien auch mit kleinen Kindern oder Babys vermittelt viele schöne Rückmeldungen bekommen haben.




Es gibt wirklich nichts Schöneres, als wenn Kinder mit einem vierbeinigen Begleiter groß werden und schon im jungen Alter Verantwortungsbewusstsein lernen. Wir haben festgestellt, dass viele ängstlichere Hunde sich oftmals sogar schneller den Kindern öffnen und den engen Kontakt zu ihnen suchen. Auch unsere ehemaligen Straßenhunde zeigen sich im neuen Zuhause oftmals als die liebsten Familienhunde und richtige Kinderkumpels...Wie unsere süße Ara und auch unser ehemals unsicherer Jungspund Chancy ( der ganze vier Kinder als Spiel- und Kuschelpartner hat ) Es ist so schön,  wenn wir unsere ehemaligen Bewohner glücklich in ihren neuen Familien sehen...



(TEXT UND BILD:

 © http://tierherzen-brauchen-hilfe.de/

 mit freundlicher Genehmigung)

Nickname 12.01.2019, 12.55| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: TIERLIEBE - GELIEBTE TIERE

ÜBERRASCHUNG!!!


Liebe Freunde!


Und schon wieder möchten wir uns vom ganzen Herzen bei der Klasse 3a der Schule an den Püttenbergen bedanken, die Ende letzten Jahres noch einen Kuchenbasar zu Gunsten unserer Fellnasen veranstaltet haben.


Das ist einfach schön und wir sind wirklich begeistert, wie viel Herz die Schüler beweisen und dass sie gemeinsam unseren Vierbeinern mit einer Spende helfen möchten. Und es kam eine unglaubliche Summe von 180 Euro zusammen, was uns völlig sprachlos gemacht hat.


Wir sind so überwältigt und haben die liebevoll gesammelte Spende in Futter für unsere tierischen Bewohner umgesetzt, was uns wirklich sehr hilft. 


Ein ganz liebes Dankeschön an die lieben Schüler und Lehrer in Püttenbergen...



(TEXT UND BILD:
 © http://tierherzen-brauchen-hilfe.de/

 mit freundlicher Genehmigung)

Nickname 11.01.2019, 17.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: TIERLIEBE - GELIEBTE TIERE

EINEN TRAURIGEN ANBLICK



...bieten sie alle Jahre wieder, die ausgedienten Tannenbäume am Straßenrand. Mir blutet jedes Mal das Herz, wenn ich sie, nicht einmal ordentlich abgeschmückt, so daliegen sehe. Manche haben noch alle Nadeln und wirken ganz frisch. Warum behalten die Leute sie nicht länger und erfreuen sich daran, wenn sie sie schon abhauen müssen? Weihnachten – also der Grundgedanke von Weihnachten – hat immer Saison und beschränkt sich nicht auf ein paar wenige Tage. Vor drei Jahren haben wir unser Weihnachtsfest mitten in den darauffolgenden  Februar verlegt, weil um den 24. Dezember  alle – mich eingeschlossen – mit Grippe im Bett lagen. Bei uns geht das, denn unser Bäumchen ist immergrün, wird jedes Jahr aufs Neue liebevoll geschmückt und hält, wenn es sein muss, auch bis Ostern. Es war übrigens eine der lustigsten Feiern, an die ich mich erinnere.

 

Ich liebe Bäume und habe schon als kleines Mädchen gesagt: „Der liebe Gott wohnt im Wald.“ Dahin gehören für mich auch die Tannen, nicht in die Wohnstube; so wie die Hühner auf die Wiese, die Kühe auf die Weide und die Fische ins Wasser gehören, nicht in den Kochtopf oder die Pfanne. Ja klar, werden einige kluge Zeitgenossen erwidern, und die Kartoffeln gehören auf den Acker und der Salat aufs Feld. Sie haben wohl recht, aus ihrer Sicht. Als wir einmal in größerer Runde über dieses Thema diskutierten, sagte jemand: „Der Sinn des Lebens einer Gans besteht darin, geschlachtet und gegessen zu werden. Das ist ihr Geburtsrecht und wenn man ihr das verwehrt, stirbt sie eines Tages traurig über ihr verfehltes Leben.“ Nee, nee, das war kein Scherz, der meinte das völlig ernst. Ich lasse das mal wirken, jeder denke sich seinen Teil…

Nickname 04.01.2019, 17.06| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: WIE DAS LEBEN SO SPIELT

WIR HABEN HUNGER, HUNGER, HUNGER...



Liebe Freunde!


Jetzt nach den Feiertagen ist unser Futterlager für die Tierchen schon wieder deutlich leerer geworden und auch einige andere Dinge für unsere Fellnasen benötigen wir inzwischen wieder. Wir sind Euch für jede Unterstützung immer so unglaublich dankbar und würden uns freuen, wenn Ihr uns auch jetzt wieder mit einem Päckchen für unsere Fellnasen überrascht.


Derzeit benötigen wir ganz dringend Hundenassfutter, Bauchspeicheldrüsen - Hundenassfutter, Trockenfutter für unsere Kitten, Katzenmilch-Päckchen, Kittennassfutter, Verbandsmaterial für unsere Shanty ( siehe Amazon-Wunschzettel ) und Betaisodona Salbe.


Viele der Sachen könnt Ihr auch auf unserem Amazon Wunschzettel finden: 


https://www.amazon.de/…/wishlist/R7O…/ref=cm_sw_em_r_wsg__wb


(TEXT UND BILD:

 © http://tierherzen-brauchen-hilfe.de/

 mit freundlicher Genehmigung)

Nickname 03.01.2019, 17.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: TIERLIEBE - GELIEBTE TIERE

MANCHMAL WERDEN TRÄUME WAHR

Wir wünschen uns ein friedliches Jahr

 voller Mitgefühl, Tierliebe und Barmherzigkeit -

 mit mehr Menschen, die den Mut besitzen,

 gegen den Strom der allgemeinen Gleichgültigkeit zu schwimmen,

 für ihre Überzeugungen einzustehen und ihre Stimme

 für alle gequälten, missbrauchten, verfolgten

 und misshandelten Geschöpfe zu erheben!



Nickname 01.01.2019, 16.45| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: TIERLIEBE - GELIEBTE TIERE

DAS FÄNGT JA GUT AN!



Mitternacht in einer kleinen Bar. Der Wirt steht mit ein paar Gästen an der Theke. Da geht die Tür auf, ein Mann kommt herein und bestellt eine Flasche Champagner. Als er diese bekommen hat, lässt er den Korken knallen und ruft laut: "Prosit Neujahr!"

"Was soll denn der Quatsch?", weist ihn der Wirt zurecht. "Wir haben Ostern!"


"Ostern?", stammelt der Mann perplex. "Oh je, das gibt Ärger. So lange war ich noch nie feiern!"

Nickname 01.01.2019, 00.15| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: BITTE LÄCHELN!

2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
ÜBER MICH:Geboren vor 63 Jahren als waschechte Berliner Pflanze, mit reinem Spreewasser getauft und in der Heimatstadt fest verwurzelt geblieben.
Verheiratet mit dem besten aller Ehemänner und glückliches Frauchen von drei allerliebsten Fellnasen.


Besucherzaehler