Mitternachtsspitzen

Ausgewählter Beitrag

DAMALS WAR´S: DEUTSCHLAND, DEINE HELDEN

  

(9. Juli 2014)


Eigentlich war für diese Seite eine längere Sommerpause geplant. Aber mal ehrlich: Ist das überhaupt ein Sommer? Hier bei uns erleben wir momentan eher so etwas wie eine tropische Regenzeit. Außerdem verdienen besondere Ereignisse auch eine besondere Würdigung; und das gestrige Fußballspiel Deutschland gegen Brasilien stellte zweifellos ein solches Ereignis dar.


 7:1 für Deutschland, was war passiert? Unsere Mannschaft spielte Fußball und die Brasilianer schauten verwundert zu, als hätten sie vorher noch nie einen Ball gesehen. Zeitweise liefen sie verwirrt und orientierungslos über das Feld, wie Schafe, die ihren Hirten verloren haben. Löwis Jungs dagegen tanzten und hüpften über den Rasen wie kleine Buben auf dem Bolzplatz und hatten sichtlich ihren Spaß. Sogar vereidigte Fußballmuffel wie der Beste und ich lagen atemlos im Bett, krallten ihre Finger in die Decke und hingen mit den Augen wie gebannt am Bildschirm. Jedes Tor wurde von Barny mit wütendem Gekläff kommentiert. Er dachte nämlich, wir hätten schon wieder Silvester, weil nebenan bei jedem deutschen Treffer ein Feuerwerkskörper losging (in der ersten Halbzeit immer etwas zeitversetzt – so schnell kamen die Nachbarn mit dem Anzünden gar nicht nach, wie die Tore fielen). Ein bisschen taten mir die Brasilianer schon leid, aber wirklich nur ein ganz kleines bisschen. Jeglicher Nationalstolz ist hierzulande zwar nach wie vor verpönt; über ein tolles Spiel und einen mehr als verdienten Sieg wird man sich, natürlich frei von jeglicher Häme, aber trotzdem freuen dürfen.


Also schon alles Weltmeister, oder was? Hier ist vorsichtiger Optimismus angesagt. Wer die Latte selbst so hoch legt, muss aufpassen, dass er sie nicht reißt. Es heißt nicht umsonst: "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel". Man darf nie den Fehler machen, irgendeinen Gegner zu unterschätzen, das gilt im Fußball wie überall im Leben. Aber wir stehen im Finale; und egal wie das ausgeht, blamieren können wir uns nach dieser sensationellen Leistung nicht mehr. Auch wenn wir „nur“ Zweiter werden sollten - von dem gestrigen Halbfinalspiel wird die Fußballwelt (und nicht nur sie) bestimmt noch lange reden.



Nickname 15.07.2018, 11.24

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
ÜBER MICH:Geboren vor 64 Jahren als waschechte Berliner Pflanze, mit reinem Spreewasser getauft und in der Heimatstadt fest verwurzelt geblieben.
Verheiratet mit dem besten aller Ehemänner und glückliches Frauchen von sieben allerliebsten Fellnasen.


Besucherzaehler