Mitternachtsspitzen

Ausgewählter Beitrag

VERY BEST NEWS - TIERISCH GUTE NEUIGKEITEN

Vor einigen Tagen erhielten wir vom Tierheim die frohe Botschaft, dass unser Patenhund LUCKY endlich ein schönes Zuhause gefunden hat. Das freut uns riesig, vor allem, weil es gerade die älteren und kranken Tiere ja immer am schwersten haben, in liebevolle Hände vermittelt zu werden. Es müssen besonders gute Menschen sein, die den goldigen Kerl bei sich aufgenommen haben und wir wünschen ihnen von Herzen eine lange, glückliche gemeinsame Zeit.

Inzwischen haben wir wieder ein neues Patentier, dieses Mal ein Hundemädchen. Die Süße entspricht haargenau unserem Beuteschema - aber leider, leider... Ein vierter Hund ist einfach nicht drin. Rein kräftemäßig und auch, weil Barny, Nelly und Woody das nicht verstehen würden. Wir sind froh, dass die Drei so friedlich koexistieren, vor allem unser Bärchen hat ja schon einige Hundekumpels und -kumpelinen er- und überlebt und er wird schließlich auch nicht jünger. "Aller guten Hunde sind drei", dabei soll und muss es bleiben.

Ich möchte Ihnen unsere 'Patentochter' gern vorstellen. Sie ist ein solcher Goldschatz und hat es - ebenso wie alle anderen - verdient, ihr Leben nicht im Tierheim, sondern im eigenen Zuhause bei freundlichen, fürsorglichen Menschen zu beenden. Das also ist:

R O S E L 


Vermittlungs – Nr.: 15/5789

Rasse: Schäferhund – Mix

Geburtsdatum: 06/2013

Im Tierheim seit: 23.07.2015

Geschlecht: weiblich


Unsere Rosel wurde mit einer stark verletzten und entzündeten Pfote gefunden. Da sie sich diese immer wieder wund leckte, mussten ihr nach und nach mehrere Zehen und nun leider das gesamte linke Vorderbein amputiert werden. Ihr Handicap merkt man der hübschen Hündin allerdings kaum an - sie fühlt sich sehr wohl und ist auf drei Beinen genauso gern und flott unterwegs wie vorher. Wir hoffen sehr, dass sie möglichst bald in ein liebevolles Zuhause ziehen darf.

Rosel ist stubenrein, sehr menschenbezogen und trotz ihrer langen Zeit im Tierheim eine ganz zauberhafte Frohnatur. Sie liebt die Spaziergänge mit ihrer ehrenamtlichen Gassigeherin, geht sehr gern ins Wasser und hat jede Menge Energie. Damit sie sich nicht übernimmt, muss sie deshalb manchmal etwas ausgebremst werden. Das ist aber absolut kein Problem, denn auch gebürstet und ausgiebig gekrault zu werden findet sie richtig toll. An ihren Artgenossen lässt sie sich ruhig vorbeiführen.

Für das liebenswerte Dreibein suchen wir einen ebenerdigen Haushalt in einer eher ruhigen Gegend, gerne mit einem eingezäunten Garten. 

Da Rosel in stressigen Situationen teilweise sehr unsicher reagiert, sollten ihre neuen Menschen schon Erfahrung mit Hunden haben und ihr Sicherheit und Gelassenheit vermitteln können. Ruhige Spaziergänge sind kein Problem, actionreiche Sportarten, Sprünge und ruckartige Bewegungen sollten aber vermieden werden. Ideal wäre es, wenn ihre neuen Zweibeiner Rosel mit Physiotherapie unterstützen könnten. Kleine Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben.

Wer kann Rosel das lang ersehnte eigene Körbchen bieten? Rosel wartet im Benji-Haus sehnsüchtig auf ihre neuen Menschen. Telefonisch erreichen Sie ihre Tierpfleger unter 030 / 76 888 212   

Nickname 03.10.2017, 17.26

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
ÜBER MICH:Geboren vor 62 Jahren als waschechte Berliner Pflanze, mit reinem Spreewasser getauft und in der Heimatstadt fest verwurzelt geblieben.
Verheiratet mit dem besten aller Ehemänner und glückliches Frauchen von drei allerliebsten Fellnasen.