Mitternachtsspitzen

Ausgewählter Beitrag

Des Pudels wahrer Kern


Liebe Lesermenschen!


Wie ich hoffe, fühlt Ihr Euch im Augenblick pudelwohl. Aber woher stammt eigentliche diese Redewendung? Das gängige Klischee vom Pudel ist doch eher das eines gelangweilten, hochnäsigen, bis zur Unkenntlichkeit gestylten Modehundes. Dabei ist er im Grunde seines Wesens ein sehr fröhlicher, sportlicher und aktiver Geselle mit einer ausgeprägten Leidenschaft fürs Jagen.


Der Pudel an sich – und ganz besonders seine eher zufälligen, nicht „astreinen“ Nachkommen, die so drollig sind, dass man ihnen unmöglich widerstehen kann – nimmt durch seine Lebensfreude und seinen Charme jeden für sich ein. Am liebsten ist er überall dabei und möchte an allem beteiligt sein. Das hat er natürlich mit den meisten seiner Artgenossen gemeinsam, egal ob reinrassig oder Mischling. Wenn man sie lässt, vergnügen die vierbeinigen Puderquasten sich gern wie kleine Kinder im Matsch (nur ohne Eimerchen und Schaufel. Dabei fällt mir ein: Machen Kinder das heute überhaupt noch?), springen über Stock und Stein oder bringen die Menschen zum Lachen mit ihren Clownerien. Andererseits können die aufgeweckten Schnüffelnasen aber auch recht schmusebedürftig sein. Wer von uns wäre das nicht? Jeder braucht doch hin und wieder seine Streicheleinheiten, oder?



Abgeleitet von den wunderbaren Eigenschaften dieser speziellen Hunderasse ist sicherlich einmal der Ausdruck „sich pudelwohl fühlen“ entstanden.


Übertragen auf Euch Menschen würde das bedeuten, dass Ihr im Einklag seid mit Eurem Körper, Eurer Seele und Eurem Geist. Dafür braucht Ihr viel Bewegung - möglichst draußen an der frischen Luft, nicht nur in einem muffigen Fitnessstudio - gesundes Essen und natürlich auch Futter für den Kopf. „Gehirnjogging“ nennt Ihr das, und ich finde, das Wort trifft es genau; schließlich ist Denksport ja auch eine Art von Bewegung. Wenn Ihr auf die Weise rundum gut für Euch sorgt, werdet Ihr Euch garantiert ebenfalls pudelwohl fühlen. Wetten, dass…?


Ein herzliches "WAU!" aus dem Regenbogenland,

Eure Wendy




Das Wasser war mein Element.
Darin habe ich mich immer pudelwohl gefühlt.

Nickname 21.01.2017, 14.18

Kommentare hinzufügen











Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2017
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
ÜBER MICH:Geboren vor 61 Jahren als waschechte Berliner Pflanze, mit reinem Spreewasser getauft und in der Heimatstadt fest verwurzelt geblieben.
Verheiratet mit dem besten aller Ehemänner und glückliches Frauchen von drei allerliebsten Fellnasen.


Letzte Kommentare
Monika:
Wir wünschen euch allen von Herzen ein frohes
...mehr

Mondbub:
Liebe Bärliner,das Vorbloggen machen wir auf
...mehr

mondbub:
Das wünschen wir der Kleinen auch. Ach, was i
...mehr

mondbub:
Liebe Sabine,ich kann von mir sagen, dass ich
...mehr

:
Macht nix,liebe Sabine.Ja,hier ists nun auch
...mehr

:
Schön und wahr ist das,liebe Sabine,es fehlt
...mehr

Monika:
Hallo, liebe Nelly,nach einigen Schwierigkeit
...mehr

:
Liebe Sabine,das sind wieder sehr schöne Kraf
...mehr

:
Ich freu mich mit für Herby,liebe Sabine.Er i
...mehr

gerda.f:
Ganz liebe Grüsse.Was man vielen Tieren an tu
...mehr